04.07.2019

Angebote SGKK und BVA für Schulen

Angebote zur schulischen Gesundheitsförderung

(1)  Service Stelle Schule der österreichischen Sozialversicherung

Die Servicestelle für Schulen der österreichischen Sozialversicherung steht LehrerInnen und SchülerInnen zur Verfügung, die sich im Lebensraum Schule mit gesundheitsrelevanten Themen auseinandersetzen möchten. Die Unterstützungsleistungen der Servicestelle sind vielfältig. Neben Informationsmaterial und Vorträgen zu diversen Gesundheitsthemen erscheint zweimal jährlich der Schul-Newsletter mit aktuellen Themen aus dem Bereich schulische Gesundheitsförderung, in welchem auch konkrete Schulprojekte vorgestellt werden. Durch die Einrichtung einer Servicestelle für Schulen will die Salzburger Gebietskrankenkasse einen Beitrag zur Etablierung und Qualitätsentwicklung schulischer Gesundheitsförderung leisten.

Ansprechperson:

Mag. Margit Somweber-Corti

schule@sgkk.at

Auf der Homepage  www.sgkk.at (Vorsorge, Service Stelle Schule sowie unter Service / Shop) finden Sie diverse Informationen, Materialen und Projektbeschreibungen.

 

(2) Vorträge und Informationen zur Gesunden Ernährung

Ernährungsvorträge für SchülerInnen

Kostenlose Vorträge über gesunde Ernährung oder Spezialthemen wie Fast Food, Diäten, Sporternährung, richtige Getränkeauswahl etc. speziell für Kinder und Jugendliche. Interessierte LehrerInnen können mit den Ernährungsexpertinnen der Salzburger Gebietskrankenkasse einen Termin vereinbaren.

Ernährungsvorträge bei Elternabenden

Kostenlose Vorträge über gesunde, ausgewogene Ernährung speziell für Kinder und Jugendliche im Schulalter können LehrerInnen auch für Elternabende vereinbaren.

Bitte um rechtzeitige Terminvereinbarung, da bei diesen Angeboten mit einer Vorlaufzeit von 6 bis 8 Wochen zu rechnen ist.

Terminvereinbarungen:

  Mag. Karin Gmeinhart, Ernährungsberatung der SGKK

  Tel: 0662 / 8889 DW 8125

  ernaehrung[at]sgkk.at

 

Zur Ergänzung: Die aktuellen Broschüren zum Thema „Meine Jause“, “Äpfel sind zum essen da”, “Bananen sind zum Essen da”  sind unter www.sgkk.at / OnlineService /Broschürenbestellung/ Ernährung zu finden. Unter www.unserschulbuffet.at können Sie die kostenfreien Ernährungscoaches des Bundesministeriums für Gesundheit anfordern.

 

(3) Gemeinschaftsverpflegung

Anbieter bzw. Betreiber von Gemeinschaftsverpflegung und Buffets leisten einen wertvollen und wichtigen Beitrag zu Wohlbefinden und Gesundheit. Diese hohe Verantwortung bedingt auch die Auseinandersetzung mit vollwertiger und bedarfsgerechter Lebensmittelauswahl und der richtigen Zubereitung.

Vollwertige Ernährung und Genuss sind kein Widerspruch, die neue Broschüre „Mindeststandards für Salzburger Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen (Teilverpflegung)“ dient als Arbeitsbehelf und Orientierungshilfe zur Optimierung des Speisenangebotes für die Jausen- und Mittagsverpflegung.

Die Mindeststandards sind in Anlehnung an die aktuellen ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen im deutschsprachigen Raum, den „D-A-CH-Referenzwerten für die Nährstoffzufuhr“ erstellt worden.

Downloadmöglichkeit: www.sgkk.at/ernaehrungsberatung

Direktbestellung:             ernaehrung[at]sgkk.at

 

(4) G’sundheit: Gesundheitskabarett für Jugendliche

Als eine „etwas andere Art“ der Wissensvermittlung über gesundheitliche Belange und als Denkanstoß für  die Änderung der eigenen Lebensweise bietet die Salzburger Gebietskrankenkasse das von Ingo Vogl ausgearbeitete G´sundheitskabarett während des Unterrichtes kostenlos an. Das Kabarett ist inhaltlich und sprachlich auf Jugendliche ab der 8. Schulstufe abgestimmt.

Die Veranstaltung wird von einem unserer ProtagonistInnen Ingo Vogl, Hans Danner (Schauspieler) oder Danny Meschtscherjakov (Schauspielerin) dargeboten.

Ziel dieses Projektes ist es, junge Leute frühzeitig über gesundheitsrelevante Themen, insbesondere  Gesundheitsrisiken  und  deren  Folgen,  aufzuklären und für die Eigenverantwortung im Umgang mit ihrer Gesundheit zu sensibilisieren. Für die Schulen entstehen keine Kosten, da diese zur Gänze von der SGKK getragen werden. Das Kabarettprogramm dauert insgesamt zwei Unterrichtsstunden und gibt auch die Möglichkeit zur Diskussion der dargestellten Themenbereiche.

 

Terminvereinbarungen für das Kabarett:    Ingeborg Lasar

Tel: 0676 / 6681290

Montag bis Freitag, 10:00 Uhr – 14:00 Uhr sgkk-schulkabarett[at]vogl-kabarett.at

 

Kontaktperson für weitere Auskünfte zu dem Projekt:

Lisa Stäudle

Tel: 0662 / 8889 DW 1314%0dlisa.staeudle[at]sgkk.at

lisa.staeudle@sgkk.at

 

 

(5) Maulfaul: Zahngesundheits-Kabarett für SchülerInnen an

Polytechnischen Schulen (PTS) im Bundesland Salzburg

Rund um das Thema „Zahngesundheit“ (Zähneputzen, Zahnfleischbluten, Energy-Drinks, Lippen- und Zungenpiercing) geht es bei diesem 30minütigen Kabarett.

 

Terminvereinbarungen für das Kabarett: Ingeborg Lasar

Tel: 0676 / 6681290

Montag bis Freitag, 10:00 Uhr – 14:00 Uhr sgkk-schulkabarett[at]vogl-kabarett.at

 

6) Schule bewegt gestalten

Das Projekt „Schule bewegt gestalten“ wurde von den österreichischen Schulservice Stellen ins Leben gerufen und wird im Bundesland Salzburg von der SGKK für (a) 8 Volksschulen und (b) 5 Schulen der Sekundarstufe 1 (NMS Neue Mittelschulen bzw. PTS Polytechnische Schulen) kostenfrei angeboten. Mit der Organisation und Durchführung wurde AVOS beauftragt. Im Vordergrund  steht die Bewegung außerhalb der Unterrichtszeiten, z.B. in den Pausen. Das Projekt besteht aus 4 Modulen: „Die bewegungsfreundliche Schulraumberatung“ (2-3 Std), „Informationsveranstaltung“ (als Beispiel: LehrerInnenkonferenz, Eltern-Infoabend) (1-2 Std), einer „MultiplikatorInnenschulung“ für LehrerInnen (2-3 Std) sowie einem Follow-Up Nachhaltigkeitsmodul (2-3 Std) nach 1.5 - 2 Jahren nach Projektabschluss. Die Schule erhält im Rahmen des Projektes Bewegungsbroschüren.  Volksschulen erhalten kostenfrei eine Bewegungstasche mit unterschiedlichen Materialien (z.B. Frisbee, Gummi-Twist, Springschnüre etc.),  NMS/PTS können sich über  entsprechende Gutscheine freuen.

Kontakt:

Mag. Bernhard Bayer, AVOS

Tel. 0662 – 887588 DW 53

bayer@avos.at

 

(8) Gesundheits-Informations-Zentrum (GIZ) der SGKK

Das Gesundheits-Informations-Zentrum der Salzburger Gebietskrankenkasse bietet folgende Serviceleistungen kostenfrei an:

(a) Besichtigung und Vorstellung der GIZ-Angebote  für SchülerInnen.  Im Rahmen eines Vortrages wird die Organisation des GIZ und die GIZ- Bibliothek vorgestellt.

(b) Freier Zugang zur Gesundheitsbibliothek (Gratisverleih von Büchern, DVDs, CDs, CD – Roms, Gratiskopien von Artikeln und Broschüren) zur Recherche für Schulprojekte und bei persönlichem Interesse an diversen Gesundheits- und Krankheitsthemen.

(c) Regelmäßige Organisation von Gesundheits-Informations-Tagen zu verschiedenen Schwerpunktthemen im GIZ. 

 (d) Einzelberatungen zu den Themenschwerpunkten:

Stress/Burnout

Raucherentwöhnung

erhöhter Blutzucker

psychosozialer Umgang mit Diabetes im Alltag

Ernährung (gesunde Ernährung, Ernährung bei Erkrankungen …)

Gesundheitsberatung für Migrantinnen und Migranten

Umgang mit Demenzkranken (Angehörigenberatung)

 

(e) Info, Broschüren und Plakate zum Rauchfreitelefon der Sozialversicherung: www.rauchfrei.at

 

Kontakt GIZ:

Christine Appesbacher,

Tel. 0662 / 8889 DW 8122,

giz[at]sgkk.at