01.02.2019

Information betreffend Begleitangebote und Untersützung bei der Einführung der verbindl. Übung "Digitale Grundbildung" in der Sekundarstufe I im Schuljahr 2018/19

Zielgruppe: Schulen der Sekundarstufe I

Das BMBWF teilt mit: mit dem Erlass GZ BMBWF-9.000/0011-II/8/2018 wurden bereits alle Schulen der Sekundarstufe 1 über die Einführung der Verbindlichen  Übung  „Digitale  Grundbildung“  im  Schuljahr 2018/19 informiert. 

Die schulautonome Umsetzung der Verbindlichen Übung räumt Schulen eine Reihe von
Gestaltungsmöglichkeiten – in Bezug auf Umfang, Schulstufe und Form des Unterrichts – ein. Durch die Kombination der unterschiedlichen Dimensionen lassen sich zahlreiche mögliche Umsetzungsmodelle entwickeln. Letztlich trifft die Schule am Schulstandort die Entscheidung über die jeweilige Umsetzung.

Zur Förderung und Unterstützung dieses Prozesses wird eine Reihe an Maßnahmen angeboten: 

• Die Angebote der Virtuellen PH
Die Virtuelle PH bietet österreichischen Lehrkräften – teils in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Wien – unterschiedliche Begleitangebote
http://www.virtuelle-ph.at/digigrubi/

- Contentpool mit Anregungen zu den Lehrplanthemen, Unterrichtsbeispielen,
OER-Materialien und wichtigen Links

- 8-teilige eLecture-Reihe #DigiGrubi: Ausgewiesene Expertinnen und Experten vermitteln Informationen und Inputs zu einzelnen Themenbereichen der Digitalen Grundbildung. Exemplarische Beispiele bieten Anregungen zur Umsetzung in der Schulpraxis.

- 3-wöchiges Kooperatives Online-Seminar für Lehrerinnen und Lehrer an Schulen mit starkem Praxisbezug. (In Entwicklung – Informationen folgen auf https://www.virtuelle-ph.at/)  

• eEducation Austria fördert für alle eEducation-Schulen schulinterne sowie schulübergreifende Seminare (SCHILF/SCHÜLF) für die Vermittlung digitaler Kompetenzen, die Lehrkräfte zum Unterrichten der Verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“ benötigen. Die Anmeldung für eEducation ist kostenlos unter www.eeducation.at für alle Schulen möglich. 

• Medienkompetenz – Prototypische Aufgaben
Das Arbeitsheft für die Sekundarstufe I und II beschreibt, was Schülerinnen und Schüler im Bereich Medienbildung wissen und können sollten. Es bietet Aufgabenstellungen für alle Fächer: https://www.mediamanual.at/materialien/  

• OER-Buch Digitale Bildung in der Sekundarstufe, Computational Thinking mit BBC micro:bit
ISBN: 978-3-200-05777-7 | Schulbuchnummer: 186059, Herausgeber Alois Bachinger, Martin Teufel: https://microbit.eeducation.at/wiki/Hauptseite  

• Playmit-Urkunde
Playmit.com ist eine kostenlose Lern- und Quizplattform zur Vorbereitung auf die erste berufliche Praxis. Das Playmit-Lehrbuch Digital 4.0 mit Anwendungsbeispielen wurde in Abstimmung mit dem Lehrplan für „Digitale Grundbildung“ erstellt.
 www.playm  it.com  

• digi.komp8 – Unterrichtsbeispiele
zum Einsatz in der Verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“. https://www.digikomp.at/  

Zudem wird hier nochmals die Lehrplanverordnung inkl. eines Informationsblattes, das beispielhaft mögliche Umsetzungsszenarien am Schulstandort ausführt, zur Verfügung gestellt.