26.06.2019

Salzburger Festspiele Partizipative Schulprojekte 2020

Die Salzburger Festspiele wurden 1920 von Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt und Richard Strauss als Friedenswerk nach dem ersten Weltkrieg gegründet - als Projekt gegen die Sinnkrise, den Werteverlust, die Identitätskrise des einzelnen Menschen, aber auch ganzer Völker.

In diesem Sinne möchten die Salzburger Festspiele daher im Jubiläumsjahr 2020 insbesondere die Kinder und Jugendlichen in Stadt und Land Salzburg zur Teilnahme an den Salzburger Festspielen einladen. Die Salzburger Festspiele sehen in ihnen nicht nur das Publikum der Zukunft, sondern ihre Ansprechpartner von heute.

Die Salzburger Festspiele lassen Ihnen auf diesem Weg Informationen zum neuen Format „Partizipative Projekte" zukommen. Hierbei können interessierte Schulklassen über einen längeren Zeitraum mit Experten, Künstlern und Pädagogen an einem ausgewählten Themenkreis vertieft künstlerisch arbeiten.


Genauere Informationen finden Sie im Dateianhang bzw. unter folgendem Link, der auch zur Anmeldung führt:

https://www.salzburgerfestspiele.at/jugend/partizipative-projekte