05.09.2019

Juvenes Translatores: Wer übersetzt am besten?

Jetzt anmelden zum EU-Übersetzungswettbewerb für Schulen. Stichtag ist der 20. Oktober 2019.

Ab sofort sind Anmeldungen zur 13. Ausgabe des EU-weiten Übersetzungswettbewerbs Juvenes Translatores für Schülerinnen und Schüler möglich.

Schulen können die Teilnahme online bis 20. Oktober 2019 anmelden. Die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen können sich dann im Laufe des Wettbewerbs EU-weit mit Gleichaltrigen messen. Das Anmeldeformular liegt in allen 24 EU-Amtssprachen vor.


Wer übersetzt am besten?

In dem Text, der übersetzt werden soll, geht es diesmal um die Möglichkeiten junger Menschen, die Zukunft Europas mitzugestalten.

Unter den Anmeldungen werden die teilnehmenden Schulen per Losverfahren ausgesucht. Die so nominierten Schulen benennen in der Folge 2-5 Schülerinnen und Schüler, die sie zum Übersetzungswettbewerb Juvenes Translatores 2019  im November 2019 ins Rennen schicken. Die Nationalität spielt dabei keine Rolle. Entscheidend ist, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Jahr 2002 geboren sind.

Am 21. November 2019 wird der Übersetzungs-Wettbewerb EU-weit zeitgleich in allen teilnehmenden Schulen online ausgetragen. Die Gewinnerinnen und Gewinner - d.h. je eine Schülerin oder ein Schüler aus jedem Land – werden Anfang Februar 2020 bekanntgegeben und im Frühjahr 2020 zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen.

Schulen können die Teilnahme bis 20. Oktober 2019 online anmelden.
© Europäische Union / EK